Wir sind eine internationale Non-Profit- und Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in Großbritannien und Deutschland. Unsere Mission ist es, Menschen zu befähigen und zu inspirieren, an ihrem eigenen Arbeitsplatz Verantwortung zu übernehmen, um wirklich nachhaltige, erfolgreiche und wertschöpfende Unternehmen aufzubauen.

Unsere bisherigen beruflichen Erfahrungen haben wir in den Bereichen Klima und Nachhaltigkeit, HR, Energie, Change Management, der Unternehmensberatung und IT gesammelt.

Unser planetgroups Team

Tim Riedel

Gründer

Ich würde mich als “Nachzügler” in Bezug auf den Klimawandel bezeichnen …

Susan Kench

Partner Management

In der Natur zu sein, war schon immer ein Wunder …

Berangere Felbabel

Business Development

Meine Kindheit verbrachte ich größtenteils damit, draußen in einer friedlichen Umgebung zu spielen…

Kevin Wiles

Collaboration & IT

Mein Interesse an Klimawandel und Nachhaltigkeitslösungen…

Freiwillige Helfer gesucht!

Wir haben in den letzten vier Monaten viel erreicht. Jetzt wollen wir unser Vorhaben skalieren und bis zum Ende des nächsten Jahres auf 1.000, vielleicht sogar 10.000 planetgroups weltweit anwachsen. Um das zu erreichen, brauchen wir Eure Unterstützung.

Unterstützt von einer starken und professionellen Kernorganisation – die wir nach und nach aus unserem Netzwerk von Freiwilligen aufbauen wollen – suchen wir Eure Expertise und Begeisterung in den folgenden Bereichen:

Das Geschäftsmodell unserer NGO ist nachhaltig in dem Sinne, dass wir irgendwann primär von den Unternehmen finanziert werden, deren Planetgroups wir unterstützen. Für die erste Phase unseres Wachstumsprozesses, die Etablierung aller Prozesse und Vorlagen, den Aufbau unserer PlaNet-Kollaborationsplattform und den Ausbau unserer Reputation, benötigen wir jedoch eine Anschubfinanzierung von ca. 350 TEUR, entweder als Spenden oder als Darlehen. Um dieses Geld zu generieren, suchen wir erfahrene Crowdfunder, die uns bei der Konzeption und Durchführung der Fundraising-Kampagne unterstützen.

Wir machen großartige Dinge mit unserer NGO und in den Planetgroups, die wir unterstützen. Jetzt wollen wir, dass die Welt davon erfährt. Wenn Sie also ein Autor, Journalist, Texter, Podcaster, Dokumentarfilmer, Social-Media-Influencer oder PR-Spezialist sind - und sich für Nachhaltigkeit, Klimaschutz oder die Schaffung erfüllenderer Arbeitsplätze begeistern - brauchen wir Ihre Hilfe, um unsere Geschichte zu erzählen.  

Um unsere Community aufzubauen und bis Ende nächsten Jahres auf 1.000 oder vielleicht sogar 10.000 Planetgroups zu expandieren, werden wir hunderte von Video-Calls planen und durchführen und tausende von Mails, Slack-Nachrichten und Ähnliches schreiben und beantworten. Um diesen Prozess mit einem hohen Maß an Professionalität, Zuverlässigkeit und Kompetenz zu managen, brauchen wir Unterstützung von Menschen, die Erfahrung in der Gestaltung und Nutzung von CRM-Tools wie Hubspot und/oder Service-Desk-Tools wie Jira oder Helping Hands haben. Weitere Erfahrungen im Bereich Chatbots, KI-Anwendungen oder Robotics Process Automation wären toll. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Best-Practice-Tools und Strategien entwickeln, wie man am besten mit verschiedenen Stakeholdern in unterschiedlichen Kontexten kommuniziert - mit maximaler Effizienz, aber immer sympathisch und verbunden.

Die Rettung des Planeten ist erfüllend, lohnend, verbindend und macht Spaß. Dies ist einer der Kernansprüche und Versprechen unserer NGO. Um dieses Versprechen zu erfüllen, gestalten wir alle unsere Prozesse, Kommunikation und Workshops mit großer Sorgfalt. Sie sollen Wirkung zeigen, effektiv sein, die Teilnehmer inspirieren und eine positive, unbeschwerte emotionale Erfahrung vermitteln. Mit diesen Zielen im Hinterkopf haben wir begonnen, Übungen, Workshop-Designs und Prozessmoderation zu entwickeln. Nun wollen wir diese Konzepte gemeinsam mit erfahrenen Trainern, Moderatoren, Coaches oder Mediatoren, die Erfahrung mit Ansätzen wie Design Thinking, Theory U, The Art of Hosting, Scrum, Systems Thinking, Holacracy, Teal Practices oder ähnlichem haben, weiterentwickeln und durchführen.

Mit unserer Kollaborationsplattform, die wir PlaNet nennen, wollen wir sicherstellen, dass unsere planetgroups unabhängig davon, wonach sie suchen, genügend Expertise finden, um loszulegen, und eine Plattform für den weiteren Austausch, um tiefer zu gehen, Erfahrungen und Best Practices zu teilen. Was machen andere in meiner Branche? Gibt es mehr Hintergründe und Daten zu dieser spezifischen Lösung? Welche Möglichkeiten zum Klimahandeln habe ich in meiner Unternehmensfunktion? Das PlaNet kann helfen.

Unsere aktuelle Version ist auf einer WordPress-Plattform aufgebaut - um diese weiterzuentwickeln, benötigen wir Fachwissen in den Bereichen User Experience (UX), Frontend-Entwicklung, PHP, CSS und natürlich WordPress.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen das eine "Go To" - Tool in der unternehmerischen Nachhaltigkeitsarbeit zu schaffen. 

planetgroups ist nicht nur eine NGO, ein Werkzeug oder ein Veränderungsansatz für Nachhaltigkeit. Wir drücken eine Haltung aus, die darauf abzielt, gemeinsam eine bessere Welt zu schaffen - mit Begeisterung, Spaß, Kreativität, Wirkung und dem gemeinsamen Glauben, dass wir etwas verändern können, wenn wir es wirklich wollen. Um diesen Geist in jedes Dokument, jedes Bild, jeden Film, jedes Giveaway, jede Website und jede Präsentation einfließen zu lassen, die wir produzieren, brauchen wir mehr Grafikdesign-Liebhaber, die gerne die gesamte Bandbreite an Print- und Online-Medien gestalten. Von Office-Dokumenten, Social-Media-Posts bis hin zu Interface-Design, Merchandise oder Bewegtbild - Ihre Erfahrung in UX, Design, Illustration und dergleichen ist hochwillkommen!

Unser planetgroups Ambassador-Programm ist eine Gruppe von Fachleuten aus allen Branchen und Geschäftsumgebungen, die unsere Leidenschaft für eine planet positive Geschäftswelt und unseren lösungsorientierten Ansatz auf dem Weg dorthin teilen. Unsere Ambassadors machen planetgroups in ihren beruflichen Netzwerken bekannt und helfen uns, die richtigen Personen zu identifizieren und anzusprechen - seien es relevante Unternehmensentscheider, Branchenführer, Organisatoren von Unternehmensnetzwerken, Philanthropen, hochkarätige Nachhaltigkeits-Champions oder Vermittler von internationalen Unternehmensallianzen. Um planetgroups bei der Erfüllung seiner Mission zu unterstützen, müssen wir unser Ambassador-Programm zu einem globalen Netzwerk von gut vernetzten Fachleuten ausbauen, die uns mit den richtigen Personen in Kontakt bringen können. Wenn Sie über diese Art von Verbindungen verfügen, würden wir gerne von Ihnen hören. 

Wir planen, unsere planetgroups-Bewegung bald über Deutschland und Großbritannien hinaus auszuweiten. Da unsere Prozesse vollständig virtuell ablaufen, können wir dies in den meisten Ländern problemlos erreichen. Aufgrund der unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Zeitzonen ist es jedoch einfacher, mit Unternehmen in einem bestimmten Land zu arbeiten, wenn wir dort auch Teammitglieder haben. Wenn Sie also eine planetgroups Niederlassung in Ihrem Land haben möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und arbeiten Sie mit uns in einer der oben aufgeführten ehrenamtlichen Funktionen. Wir werden dann gemeinsam unsere ersten planetgroups in Ihrem Land anwerben und darauf aufbauend eine dauerhafte lokale Präsenz bei Ihnen etablieren.

Ich möchte gerne auf dem Laufenden bleiben:

Tim's Story

I would call myself a “latecomer” with regard to climate change and the effects of our current economic system on the planet. It was only in 2019, with my four children taking to the streets in “Fridays for Future” rallies, that I really woke up to the subject. After a few months of reflection I decided to leave my role as Managing Director of “my” HR Consultancy interpool, and after some more reflection and discussions the idea to start planetgroups entered my mind. As part of my HR work, I had conducted a large amount of systemic change work and related trainings and facilitation, much of it influenced by Otto Scharmer`s “Theory U” approach. So this is now my best bet to do my share in saving the world. We can do it, if we believe in it. And if we do it together. The solution to the climate crisis is community, not CO2.

Susan's Story

Being in nature has always been a miraculous antidote when modern living has threatened to push me off balance. And though my professional involvement in sustainability issues is quite recent, my world view has always been informed by a deep appreciation for the wonderous web of relationships which maintains and replenishes this beautiful blue dot that we call home. So, by the beginning of 2020, when I became tired of the immobilising despair of watching our planet die, I decided I had to choose hope and take action. Having always been at heart, a connector, a convenor and a community builder I made a conscious decision to start mobilising these skills and experiences to help bring people, profits, purpose and planet back into alignment. Today, fortified by learnings from the University of Cambridge Institute for Sustainability Leadership and a network of inspirational colleagues and contacts, I am shaping my contribution to sustainability – helping planetgroups to facilitate partnerships, networks and programmes that harness the business community’s energy, ideas and passion to collectively co-create a more sustainable future.

Berangere's Story

My childhood was largely spent playing outside in a peaceful natural environment. I want future generations of kids to have the same privilege.  

Consequently, after 15+ years working in global positions in the retail, travel retail and beauty industries across Europe and Asia, in 2019 I finally let myself acknowledge the urgency for ‘people and planet positive’ actions. Once I did, I knew that my professional footprint was no longer the footprint I wanted to have. I had to change. So I took a career break and I trained formally on Sustainable Business Development with Cambridge University, and with B Lab Switzerland to become a B Leader. And in the process I met with a lot of amazing and inspiring people!

Energy and passion have always been my personal drivers. Passion for the outdoors, sports or new professional projects. Receiving and sharing energy with friends, family or business partners. Engaging people and being part of a team makes me thrive! This is why I am very excited and proud to be part of the planetgroups team. The power of collective energy and collective intelligence will be the key to a sustainable and desirable future! 

Kevin's Story

My interest in climate change and sustainability solutions first started a few years ago when, through my work with universities in the United States, I was exposed to several exciting environmental innovation projects and new green technologies. At this time, I realised that much of this innovation would never actually achieve enough traction or funding to reach its full potential or generate the positive change to our planet that it was designed to do. I decided to dedicate my career to assisting this process and proceeded to look at ways to highlight innovation through online collaboration. I am excited to be part of the planetgroups team. I believe it is an exciting opportunity to take a positive collaborative message forward and show that it’s not just technology companies and innovators that can offer planet positive solutions, each of us as individuals can also affect real change from within.